Microsoft rettet die Welt

… mal wieder

Große Meldung in der NY Times: „Forscher“ von Microsoft hätten durch Analysen von Suchanfragen in der Suchmaschine „Bing“ Frühwarnsignale für Bauchspeicheldrüsenkrebs gefunden.
Äh, wären die Betreffenden mit den Symptomen zum Arzt gegangen, wären diese Signale ja AUCH bemerkt worden.
Dann: Bauchspeicheldrüsenkrebs ist EXTREM gefährlich. Die „Früherkennung“ macht nur, dass man dank Behandlung etwas länger lebt… in ca 6% der Fälle… die meisten kratzen also gleich schnell ab.
Also… ich soll Microsoft meine Suchanfragen lesen lassen UND, Achtung… ICH SOLL DIESEN RAMSCH VON „BING“ BENUTZEN Oô … hab ich Hirnkrebs?!?

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s