Google Wochen Frühjahr 2017: Wörter verfolgen

Testworte spielen eine ziemliche Rolle für mich: ich muss einfach sehen können, in welcher Zeit ein Suchbegriff in der Suchmasch „ankommt“.
Google+ ist totgesagt, hat aber für Google eine ziemliche Bedeutung. Ein einfacher Blogeintrag (hier mit dem Testwort „übertriebenst“ hat es immerhin innerhalb einer Woche auf Seite 2 geschafft. Das heißt nicht viel, es gibt insgesamt nur ca. 2000 Treffer.

Heute schreib ich einen Google+ Eintrag mit dem Titel „übertriebenst“.

…ist nach 29 Sekunden auf Seite 1 für den Begriff.

Bevor sich einer freut: Google+ Einträge altern schnell, dh der Eintrag wird bald wieder im Nirvana verschwinden. ABER: wenn Sie etwas BLITZARTIG bewerben müssen, gibt es – nach derzeitigem Stand – nichts Besseres als Google+

#übertriebenst

 


Update am 31.5.2017

„übertriebenst“ in der Suchmasch

…ich hatte das Wort testen wollen. Ergebnis: nach einigen Wochen hab ich für „übertriebenst“ sämtliche Spitzenpositionen … in Google. In „bing“ dagegen bin ich nur auf Seite 5 (Ergebnis identisch wie „yahoo“) und sehe einige andere, richtig sinnvolle Treffer.

Für das Wort „kuschwurblimutz“ bin ich in Google, klaro, der EINZIGE Treffer. Das war auch die Absicht. Bing kennt das Wort überhaupt nicht.

Also, Google hat ca. 95% Marktanteil. Das ist sicher übertriebenst. Aber als Testfahrzeuge für die Funktionsweise von Suchmaschinen sind solche Treffer, die man ganz alleine kontrolliert, ausgesprochen sinnvoll, kuschwurblimutz nochmal und zugenäht!

🙂

 

 


Die Kampagne „übertriebenst“ ist eine Online-Untersuchung der Ravensburger Agentur für Online-Werbung „A Reading Robot“. Die verwendete Methode heißt „Vermehrfachung„. Das Wort „übertriebenst“ wird nicht geschützt, im Gegenteil, Sie sind dazu aufgefordert, es so oft wie möglich zu verwenden

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s