Facebook. Geeignet für Profis?

Facebook für Profis…?

Erstmal eines: facebook ist eine tolle Spielwiese. Ich teste und sammle hier Standpunkte.
Dann: zum Groß-WERDEN, also zum Erlangen von Macht und Reichtum, ist facebook nix. Wenn man, eines fernen Tages, groß IST, gehört alles, das man je geschrieben hat, dem Zuckerberg, und das wär ja Quark. Wer bekannt werden will, sollte eine eigene Webseite betreiben und von Facebook aus nur verlinken.
Facebook bindet sehr viel Zeit, ist aber ein schöner Weg, mit Fans in Kontakt zu bleiben. Das geht aber nur, wenn Sie folgendes schon sind:
1) bereits etabliert
2) nicht kontrovers (sonst: hello, Shitstorm)
3) unausgelastet

Es gibt einige Vollprofis, die aus facebook wieder aussteigen, weil sie es satt haben, zum 1000. Mal dieselbe Frage zu beantworten oder sich mit Trollen zu zanken.
Meine Empfehlung:
KEINE ORIGINÄREN INHALTE auf facebook (außer Privatnachrichten und nettem kleinen Alltagsgeschreibsel).
INFORMATION sowieso nicht. Geben Sie Ihren Klarnamen an, wenn Sie einen Grund dafür haben; sonst nennen Sie sich MickyMouse 3355z und fälschen Sie Ihre Geburtsdaten.

Dann kann facebook ein nützlicher Kommunikationsweg sein. Nachteil: Sie haben einen Briefkasten mehr, den Sie checken müssen :-/

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s