Verschwiegenheits-Erklärung

Weil es stets ein Thema ist: wenn Sie Ihre Firma informationstechnisch betreuen lassen, geben Sie sehr viel Machtwissen ab. Passwörter, Zugangsdaten, Vertragsinfo. Sie öffnen Ihre gesamte Datenstruktur für fremden Zugriff.

Folgendes sollten Sie sich auf jeden Fall zusichern lassen: Verschwiegenheit (1), Sorgfalt (2) und Sicherheits-Standards (3).

So ungefähr sollte die Verschwiegenheitserklärung aussehen, die Ihnen bei Übernahme eines Webmastering-Auftrages zugeht:

  1. Daten, die Ihre Geschäftsabläufe betreffen sowie beliebige Informationen, mit denen ich anlässlich der Geschäftsbeziehung in Kontakt komme, werden streng vertraulich behandelt.
    Es werden weder jetzt noch in Zukunft Informationen über Ihr Geschäft oder Ihre Daten an Dritte weitergegeben.
  2. Sorgfältiger Umgang mit Ihren Zugangsdaten und Geschäftsinformationen wird zugesichert.
    Meine Maßnahmen werden dokumentiert, lassen sich jederzeit rückgängig machen und finden nur in Ihrem Auftrag und Ihrem Interesse statt. Bei Beendigung des Auftrags werden Ihnen vollständige Unterlagen zur Verfügung gestellt, insbesondere sämtliche Passwörter / Zugangsdaten des Auftrages.
  3. Ihre Passworte liegen hinter meiner Firewall auf einem Linux-System. Mein E-Mail-Provider ist ein spezialisierter Kleinprovider mit höchstem Sicherheitsniveau. Mein Virenschutz ist jederzeit auf höchstem Niveau. Verwendete Antivirus-Software: GData.

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s