Domain-Vielfalt

Ihre Firma betreibt einen Internet-Auftritt unter entsprechender Adresse. Dabei ist Ihre Adresse Teil Ihres Firmennamens, Ihres Images und des Rufes Ihrer Firma. Außerdem ist sie die Online-Version Ihrer Marke.

Als Ihre Marke sollten Sie Ihren Firmennamen im Netz anmelden, und zwar in möglichst deutlicher, unverwechselbarer und leicht merkbarer Form.

Zur Absicherung Ihres Markennamens bzw. Ihrer Internet-Adresse gehört dabei auch, diverse Schreibweisen anzumelden: Mit und ohne Bindestrich, mit und ohne Umlaut, populäre Schreibfehler und möglicherweise auch diverse TLDs (Top-Level-Domains die für Länder bzw. Bereiche stehen, wie .com, .de usw.).

Dies schützt Sie vor Konkurrenten und „Squattern“, also bösartigen Unternehmen des Graubereiches, die im Windschatten Ihrer Marke Kundenfang betreiben.

Problematisch ist, wie sich dies in der Suchmaschine auswirkt. Denn mehrere Adressen machen Google genauso unglücklich wie verschiedene Adressaten auf einem Päckchen den Postboten.

Wenn Sie unterschiedliche Schreibweisen einer Domain anmelden (Markenschutz), ist dies problemlos. Die Suchmaschine „versteht“ dies unter Ähnlichkeitsgesichtspunkten.

Schwieriger wird es, wenn Sie, sagen wir mal um Beispiels willen, Theo Seiber heißen und eine Marmelade verkaufen, die aus Satelliten hergestellt wird.

Für Ihre Firma melden Sie an:

http://www.theo-seiber.de
http://www.theoseiber.de

und

http://www.satellitenmarmelade.de
http://www.satelliten-marmelade.de

Vielleicht reservieren Sie dasselbe auch noch in anderen Ländern oder Bereichen des Web (Top Level Domains (TLD), die auf .com, .org, .biz, .info usw. enden)

Um sich gegen Squatter zu schützen, sollten Sie auch an Schreibweisen wie Teo Saiber und Sattelitten denken.

Die Suchmaschine aber hat ein Problem. Sie ordnet Sie den Marmeladenherstellern und den Satelliten-verarbeitenden Betrieben zu. Was ein Seiber ist, weiß sie nicht.

Und damit stuft sie Ihre Seite herab, weil diese an Eindeutigkeit verloren hat.

Sinnvoller ist es hier, jeder Adresse einen eindeutigen Inhalt zuzuweisen. Unter identischem Design, damit die corporate identity gewahrt bleibt, kann die Seiber-Seite von Theo und die Marmeladen-Seite von Marmelade reden. Werden die beiden dann sinnvoll verlinkt, entsteht wieder starke Eindeutigkeit und mit ihr:

eine hervorragende Suchmaschinen-Situation.

Lassen Sie Ihren Adressen die Eindeutigkeit.

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s